Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

CI-Modul defekt – Was tun?

HD+-CiModuleFreuen Sie sich schon seit Tagen auf Ihre Lieblingsserie oder das Spiel Ihrer Lieblingssportmannschaft und sitzen gerade genervt vor Ihrem Fernseher, weil der Sender einfach nicht funktioniert? Oder haben Sie erst kürzlich ein CI-Modul oder CI-Plus-Modul erworben und wollen dies nun in Betrieb nehmen – aber es funktioniert einfach nicht? Dann finden Sie in diesem Ratgeber nützliche Tipps und Tricks für den Fall, dass Ihr CI-Modul einfach nicht seine Arbeit aufnehmen möchte.

Die wichtigste Frage: Ist Ihr CI-Modul kompatibel?

CI-Modul defekt - Was tun?Falls letzterer Fall zutrifft und Sie CI- oder CI-Plus-Modul gerade erst erworben haben, sollten Sie zunächst prüfen, ob Ihr Receiver oder Fernseher mit dem Modul zusammen nutzbar ist. Zwar gibt es bereits seit dem Jahr 2000 CI-Module, jedoch verfügen diese Module in der Regel über den CI 1.0 Standard, mit dem neuere TV-Geräte und Receiver nicht mehr kompatibel sind.

Grund hierfür ist, dass Sendeanstalten dank der CI-Plus-Technologie deutlich mehr Möglichkeiten haben, Ihr Nutzungsverhalten zu beeinflussen, in dem festgelegt werden kann, ob Sie …

  • Sendungen aufnehmen dürfen,
  • wie viele Minuten Sie von jeder Sendung aufnehmen können,
  • wie lange die Sendung nach der Ausstrahlung noch angesehen werden kann,
  • Sie Werbung überspringen oder blockieren und
  • inwieweit Smartcards der Konkurrenz genutzt werden können.

Sofern Ihr Fernsehgerät oder Receiver also nicht mit dem CI-Modul kompatibel ist, können Sie Letzteres gar nicht erst in Betrieb nehmen.

Das CI-Modul geht plötzlich nicht mehr

Sind Sie allerdings schon länger im Besitz des Moduls und bislang gab es keine Probleme, sollten Sie den folgenden Ursachen auf den Grund gehen und prüfen, ob es an anderen Fehlern liegt:

Ursache

Hinweise

Ihr Fernseher oder Receiver ist nicht CI- oder CI-Plus-ready. Wie bereits erwähnt ist es ungemein wichtig beim Kauf eines CI- oder CI-Plus-Moduls darauf zu achten, dass Ihr Empfangsgerät damit kompatibel ist. Andersfalls kann dies dazu führen, dass Sie entweder gar keine oder nur wenige Sender empfangen können.
Das Modul sitzt nicht richtig im Steckplatz. Wenn das Modul nicht fest und richtig in dem dafür vorgesehenen Slot sitzt, wird es nicht erkannt. Bei Problemen reicht es oftmals schon aus, das Modul vorsichtig zu entnehmen und anschließend wieder bis zum Anschlag hineinzuschieben.
Die Smartcard sitzt nicht richtig im CI- oder CI-Plus-Modul. Oftmals wird auch einfach die Smartcard nicht richtig erkannt. Ursachen können entweder sein, dass die Karte nicht richtig drin liegt oder falsch herum eingesetzt wurde. Achten Sie daher darauf, dass der goldene Chip der Smartcard zur Rückseite des Moduls gerichtet ist.
Die Kontakte des Moduls oder der Smartcard sind verschmutzt. Um das reibungslose Erkennen der Hardware zu gewährleisten, sollten Sie die Kontakte vorsichtig mit einem Pinsel abputzen. So werden Staub und andere Verunreinigungen entfernt.
Die Firmware Ihres Fernsehers, Receivers oder Moduls ist veraltet. Auch für ältere Geräte werden hin und wieder Firm- bzw. Software-Updates veröffentlicht. Diese erhalten Sie entweder über die Internetverbindung Ihres Geräts oder über Satellit für Module.
Die Smartcard ist nicht frei geschalten. Damit der ungetrübten Freude beim Empfang verschlüsselter Sender nichts im Wege steht, muss die Smartcard zunächst durch Ihren Anbieter aktiviert werden. Dies kann bis zu 24 Stunden nach Inbetriebnahme dauern. Achten Sie bitte derweil darauf, dass die Karte ordnungsgemäß in das Modul gelegt wurde und Letzteres in den Fernseher oder Receiver eingesteckt ist.
Die Authentifizierung wird nicht gestartet. In wenigen Fällen müssen Sie die Authentifizierung per Hand starten – auch wenn diese normalerweise automatisch beim Start des Fernsehers/ Receivers aktiviert wird. Sollte es zu weiteren Problemen kommen, prüfen Sie, ob die Firmware aller Geräte aktuell ist und die Hardware korrekt eingesteckt ist.
Die Frequenz des Senders wurde geändert. Hin und wieder kommt es vor, dass die Frequenz von Sendern geändert wird. In diesem Fall kann der Sender nicht mehr korrekt empfangen werden. Um die neue Frequenz zu finden, starten Sie einen Sendersuchlauf.
Das Signal ist zu schlecht. In seltenen Fällen kommt es zu Problemen mit CI-Modulen und Smartcards, weil das Signal zu schwach ist. Zur Verstärkung kann eine neue Dose mit niedrigerer Dämpfung installiert werden, wodurch das Signal stärker wird. Diesen Schritt sollten Sie allerdings durch geeignetes Fachpersonal durchführen lassen.

So vermeiden Sie frühzeitige Defekte

Leider sind einige Probleme auf eine nicht sachgerechte Handhabung der Module zurückzuführen. Um dies künftig zu vermeiden, möchten wir Ihnen noch ein paar allgemeine Hinweise zur Benutzung von CI- und CI-Plus-Modulen geben:

  • Wenn Sie das Modul entfernen oder einstecken wollen, sollten Sie das Fernsehgerät oder den Receiver vorher ausschalten, da es sonst zu Softwarefehlern kommen kann.
  • Wenn Sie den Receiver oder Fernseher bewegen oder reinigen wollen, achten Sie darauf das Modul nicht ungewollt aus dem Steckplatz zu entfernen. Leider kommt man selbst beim Staubwischen schnell an den Slot, wodurch die kleinen Teile verrutschen und letztlich beschädigt werden können.
  • Auch die Smartcard sollte sorgfältig behandelt werden.
  • Das Gehäuse eines CI-Moduls sollte niemals einfach so geöffnet werden, da hierdurch Beschädigungen entstehen können.

Tipp! Falls Sie die Kontakte reinigen möchten, sollten Sie vorsichtig vorgehen. Bei leichten Verunreinigungen empfiehlt sich ein Pinsel zum Abwedeln.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen